Qualifizierter Bebauungsplan (§30 Abs. 1 BauGB)

1270 - Obermarxloh

für einen Bereich:

Ziel und Zweck ist die Sicherung der vorhandenen Wohnnutzung. Durch diese planungsrechtliche Steuerung soll der Standort langfristig als Wohnstandort gestärkt und eine positive Entwicklung des Umfeldes erreicht werden. Zur Umsetzung dieser städtebaulichen Entwicklungsziele soll im Bebauungsplan ein allgemeines Wohngebiet festgesetzt werden. Durch diese Festsetzung wären u.a. Vergnügungsstätten im Plangebiet nicht mehr zulässig.

Verfahrensschritt:

  • öffentliche Auslegung

Stellungnahmen können innerhalb des Beteiligungszeitraumes abgegeben werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass in der Regel keine Bestätigung über den Eingang Ihrer Stellungnahme versendet wird.

Datum Uhrzeit Ort
09.01.2023
bis
17.02.2023
montags bis donnerstags von 8:00 bis
12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr sowie
freitags von 8:00 bis 14:00 Uhr.

Bei Bedarf können zusätzliche Termine im Stadthaus innerhalb der Auslegungsfrist individuell vereinbart werden.
Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement, Stadthaus, Friedrich-Albert-Lange-Platz 7 (Eingang Moselstraße), 47051 Duisburg

Verfahrensübersicht:

Nr. 1270 -Obermarxloh- Markgrafenstraße/Schlachthofstraße

Datum Verfahrensschritt
22.07.2020 Aufstellungsbeschluss
28.11.2022 Auslegungssbeschluss
30.07.2021 Frühzeitige Bürgerbeteiligung
Veränderungssperre Nr.: 120 in Kraft bis zum: 28.07.2023
Bemerkung:
Die Laufzeit der Veränderungssperre kann im Einzelfall abweichen! Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 Baugesetzbuch vom 12.07.2021 bis 30.07.2021 als öffentliche Auslegung.